Hey, ich bin Sascha.

Ich begleite dich von deiner Idee, über die Technik bis hin zum Launch deines erfolgreichem Membership – und weit darüber hinaus!

3 Vorteile bei der Erstellung einer Membership-Seite

Du willst eine Membership-Seite erstellen?

Dann liefer ich dir hier im Artikel 3 wesentliche Vorteile bei der Erstellung einer Membership-Seite.

Es gibt natürlich noch viele weitere Vor-, und Nachteile. Diese 3 sind meiner Meinung nach aber mit am wichtigsten.

Das ganze natürlich auch als Podcast:

Teile dein Wissen und werde Experte

Natürlich fängt man nicht gleich groß an. Es kann sein, dass du momentan noch keine große Community hast und noch nicht wirklich online sichtbar bist. Teile daher dein Wissen bereits schon vor der Erstellung einer Membership-Seite. Man hat immer ein wenig Angst Wissen zu teilen. Schließlich sollen die Leute ja später im Membership-Bereich dafür bezahlen. Zeig deiner Community was für Probleme es gibt und wie du helfen kannst. Das ,,Wie” bringst du deiner Community dann im Membership-Bereich bei. Wenn du eine berufliche Expertise hast nutze dies und gib dein Expertenwissen weiter.

Es ist ganz schlimm nur gefährliches Halbwissen weiterzugeben. Daher musst du an dem Punkt schon angekommen sein, wo deine Community hin will und du ihnen den Weg zeigst.

Online kursieren so viele schlechte Inhalte weil Leute sich einfach nur 2 Wochen etwas anlesen und dann als große Coaching-Pakete verkaufen wollen. Und genau das sollst du nicht!

Wie ich immer sage: “Sei in dem gut was du lehren willst!”

Der große Vorteil beim teilen deines Wissen innerhalb der Membership-Seite ist, dass du intensiver als Experte wahrgenommen wirst. Deine Kunden bezahlen dich und empfehlen dich sogar vielleicht weiter. Das ist noch mal eine andere Hausnummer als außerhalb deines Membership-Bereiches für Sichtbarkeit zu sorgen.

Bau einen loyalen Kundenstamm auf, indem du einen Mehrwert lieferst

Du musst deinen Kunden einen Mehrwert bieten, nur so kannst du dir einen soliden Kundenstamm aufbauen.

Mach lieber weniger, aber dafür bietest du deinen Kunden eine herausragende Qualität an. 

Schaffe es, dass sich deine Kunden wohlfühlen und wissen, dass alles was du ihnen gibst einen Mehrwert hat.

Hol dir den Schritt-Für-Schritt Membership Fahrplan

Du kennst es vielleicht von Netflix. Netflix bringt jeden Monate neue Filme und Serien. Das ist ein mega Mehrwert für die Kunden. Und auch da sind natürlich nicht alle Filme und Serien geil.

Probier dich daher aus. Das ist eigentlich noch ein weiterer Vorteil. Im Membership-Bereich kannst du dich austoben und immer wieder mal etwas ausprobieren.

So kannst du dir eine gute Community aufbauen in der du Mehrwert gibst und dafür Loyalität bekommst.

Loyale Kunden empfehlen dich weiter und werden dir über Monate oder sogar Jahre treu bleiben.

Steigere deine Einnahmen

Natürlich muss das ganze auch einen Mehrwert für dich liefern, das Einkommen.

Du kannst leider nicht davon ausgehen, dass du sofort Geld damit verdienst.

Erstmal musst du viel Arbeit in deinen Membership stecken, welches Zeit braucht.

Du musst dir einen Kundenstamm aufbauen, der dann wiederum monatlich bezahlt. 

Dafür brauchst du Geduld. 

Und das vergessen die meisten. Man spricht ja immer so schön vom passiven Einkommen. Passives Einkommen existiert so aber nicht richtig. Du musst nämlich am Anfang sehr sehr viel Zeit und Arbeit in dein Projekt stecken. Am Ende profitierst du dann davon und musst ein wenig weniger arbeiten, hast aber die monatlichen Einnahmen deiner Kunden.

Wenn du aber das alles investierst und deinen Kunden regelmäßigen Content bietest, dann wirst du belohnt. Dein “passives” Einkommen verwandelt sich in eine tatsächliche Zahl auf deinem Konto.

Nehmen wir mal an deine Membership-Seite kostet 30€ im Monat. Wenn du 100 Kunden hast, sind das 3.000€ wiederkehrende Einnahmen im Monat. Und die 30€ Membership-Seiten sind noch die vergleichsweisen günstigen Angebote. Es kommt immer darauf an was du für eine Zielgruppe hast und auch was du vermittelst.

Hört sich cool an. Oder? 😉

Mein Tipp: Investiere dein Einkommen wieder in deinen Membership-Bereich, natürlich nur wenn es dir finanziell möglich ist.

So können du und dein Vorhaben weiter wachsen.

Fazit: 3 Vorteile bei der Erstellung einer Membership-Seite

Das sind meiner meiner Meinung nach die 3 wichtigsten Vorteile beim Aufbau einer Membership-Seite, auch wenn es noch viele andere gibt.

Hier habe ich noch ein paar Punkte, die du nicht außer Acht lassen solltest:

Wähle dein Thema mit Bedacht und informiere dich vorher, ob etwas in der Form gesucht wird. Lass dir gesagt sein, dass es für fast alles einen Markt gibt. Ich kenne die verrücktesten Mitglieder-Seiten. man glaubt gar nicht, was es alles gibt 🙂

Mach dir außerdem Gedanken über deine Preisstruktur.

Hierbei ist es wichtig ein Grundgerüst zu finden. Jahresabo oder monatlicher Beitrag?

Mein Tipp: Egal für welches Modell du dich entscheidest, fange mit niedrigeren Beträgen an um Kunden zu gewinnen. 

Wenn du diesen Kunden dann qualitative Inhalte bietest und sie merken, dass sich daraus ein Mehrwert für sie ergibt, kannst du die Preise im nächsten Step anheben. Evtl. auch für Bestandskunden oder aber zum nächsten Launch.

Ich wünsch dir viel Erfolg bei der Erstellung deiner Membership-Seite 🙂

Jetzt sofort kostenlos und lebenslang auf die Interviews zugreifen!

DER MEMBERSHIP-FAHRPLAN

Deine Schritt-Für-Schritt Anleitung! Lerne wie du deine eigene Membership-Plattform aufbaust!

You have Successfully Subscribed!

DER MEMBERSHIP-FAHRPLAN

Deine Schritt-Für-Schritt Anleitung! Lerne wie du deine eigene Membership-Plattform aufbaust!

You have Successfully Subscribed!